BSH Rimbach Protokoll der 34. Hauptversammlung vom 25.3.2017 Ort: Bahnhof Rimbach Beginn der Versammlung: 14:15 Uhr Ende der Versammlung: 14:25 Uhr Anwesende Mitglieder:        (siehe Anwesenheitsliste) Zur heutigen Jahreshauptversammlung wurde fristgerecht eingeladen. TOP 1: Begrüßung durch die Vorsitzende TOP 2: Gedenken für unserer verstorbenen Mitglieder TOP 3: Bericht der 1. Vorsitzenden Das vergangene Jahr 2016 war wirtschaftlich gut verlaufen. o Es fahren zur Zeit 5 Busse zur Seebergschule o Jeden Montag Sport mit dem Bewegungstherapeuten Herrn Brandl o Donnerstags wird am Bahnhof gesungen o Einmal im Monat haben wir die AWO zu Gast Jahresaktivitäten o Faschingsfeier o Besuch der Käserei in Lörzenbach o Ausflug nach Rohrbach in den Lindenhof o Adventsfeier im Dezember Frau Hörnle bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei allen Hilfskräften und den Mitgliedern des Vorstandes für die im zurückliegenden Jahr geleistete Arbeit. Bei Frau Hannelore Schmitt von der AWO, den SPD Frauen sowie Frau Burkheiser und Frau Kreitner für ihr Engagement TOP 4: Bericht des Kassenwarts Kassenbericht siehe Anlage o Frau Schmitt informierte die Versammlung darüber, dass ein zufriedenstellender Überschuss erwirtschaftet werden konnte. TOP 5: Bericht der Kassenprüfer Frau Trautmann berichtete, dass die Kassenprüfung ohne Beanstandungen stattgefunden hat und beantragte die Entlastung des Kassenwarts und des Vorstands. TOP 6: Entlastung des Kassenwarts und des Vorstands Entlastung einstimmig TOP 7:  Anträge und Verschiedenes Anträge in schriftlicher Form lagen nicht vor. Gez. Andrea Hörnle (Beisitzerin) Rimbach, den 11.4.2017