Protokoll der 38. Hauptversammlung
vom 31. Juli 2021

Ort: Bahnhof Rimbach
Beginn der Versammlung:  14:04 Uhr
Ende der Versammlung:     14:30 Uhr

Anwesende Mitglieder: siehe Anwesenheitsliste in der Anlage 1

Anwesende Nichtmitglieder: 2 (nicht stimmberechtigt)

Versammlungsleiter: Andrea Hörnle, 1. Vorsitzende

Protokoll: Hans Hölzel, Schriftführer und Öffentlichkeitsarbeit

TOP 1:   Eröffnung und Begrüßung

Die Vorsitzende, Frau Andrea Hörnle, begrüßte alle Anwesenden. Die Einladungen wurden im Juni  2021 satzungsgemäß an alle Mitglieder verschickt. Die Versammlung war somit beschlussfähig. Anträge zur Tagesordnung sind nicht eingegangen.

Die Einladung ist dem Protokoll als Anlage 2 beigefügt.

 

TOP 2:   Gedenken für unserer verstorbenen Mitglieder

Im vergangenen Geschäftsjahr beklagen wir 2 verstorbene Mitglieder

TOP 3:   Bericht der  1. Vorsitzenden

Mitte März 2020 war aufgrund der Pandemie Ende für alle Veranstaltungen in der Begegnungsstätte. Die Schulfahrten liefen aber unter erschwerten Bedingungen weiter. Trotzdem stellt sich die finanzielle Situation gut dar. Es gab nur geringe Verluste.

Der Verein hat von der Gemeinde Rimbach eine Küche aus der aufgelösten Begegnungsstätte für Flüchtlinge geschenkt bekommen.

Ein Highlight war die Spende der Hector Stiftungen über 22.500€ mit der ein neues Fahrzeug angeschafft werden konnte. Im Moment ist die Begegnungsstätte wieder geöffnet, aber es muss abgewartet werden, wie sich die aktuelle Situation weiter entwickelt.

TOP 4:   Bericht der Kassenwartin

Frau Waltraud Schmitt stellte die Zusammenfassung des Kassenberichts vor. Der vollständige Bericht  hätte auf Wunsch eingesehen werden können. Davon machte aber niemand der Anwesenden Gebrauch.

Auch im vergangenen Jahr konnte wieder ein Kassenüberschuss erwirtschaftet werden. Der Kassenbericht ist als Anlage 3 dem Protokoll beigefügt.

TOP 5:   Bericht der Kassenprüfer

Frau Hanelore Schmitt und Frau Anna Langhabel prüften die Kasse. Es gab keine Beanstandungen.

TOP 6:   Entlastung des Vorstands und des Kassenwarts

Frau Schmitt beantragte die Entlastung von Kassenwart und Vorstand.

Die Anwesenden stimmten einstimmig ohne Gegenstimmen und Enthaltungen der Entlastung zu.

TOP 7: Neuwahl des Vorstandes

Der aktuelle Vorstand wurde einstimmig im Amt bestätigt und für weitere drei Jahre gewählt.

TOP 8:   Anträge auf Verschiedenes

  • Es sind keine schriftlichen Anträge eingegangen.
  • Frau Schmitt regte an, dass man versuchen sollte, junge Leute in den Vorstand zu nehmen.
  • Frau Hörnle fragte nach, wer sich um die Pflege der Außenanlagen kümmern könnte. Vielleicht findet sich ein Gartenfreund der selbst keinen eigenen Garten hat.
  • Des Weiteren sollte nach Sponsoren für gelegentliche Kuchenspenden gesucht werden.
  • Frau Hörnle berichtete, dass die Veranstaltungen am Montag und am Donnerstag wieder gut besucht sind.